Westalpen Murmeltier - Expedition

  • Murmeltier, Alpen Expedition, Westalpen, Piemont, Geländewagen Reise, 4x4 Abenteuer, Offroad Reise
  • Jafferau, Susatal, Piemont, Offroadtour, Abenteuer Reise, Expedition, Westalpen, Alpentour
  • Pramand, Susatal, Piemont, Offoad Abenteuer, Geländewagen Reise, 4x4 Tour, Alpen, Fort Jafferau, Expeditionsbegleitung, Abenteuer Reise
  • Fort Variselle, Mont Cenis, Piemont, Abenteuer 4x4, Offroad Tour, Alpen, Geführte 4x4 Reise, Abenteuerreise
  • Fort Central, Ligurische Grenzkammstrasse, Ligurien, Geländewagen Reise, Offroad Abenteuer, 4x4 Tour, Westalpen, Alpentour
  • Roche la Croix, Abenteuer Reise, geführte Offroadtour, 4x4 Alpen, Alpen Expedition, Geländewagen Reise, Ligurische Grenzkammstraße
  • Murmeltiere, Tete del la Virayesse, Reise Alpen, Offroad Camp, 4x4 Reise, Geländewagen Abenteuer, Westalpen Tour, Offroad Reise
  • Wasserdurchfahrt Sommeiller, Piemont, Susatal, Offroad Reise, 4x4 Tour, Camp Tour, Geländewagen Reise, Expedition, Abenteuer
  • Abendstimmung Parpaillon, Offroad Reise, 4x4 Abenteuer, Expedition, Geführte Offroadtour, Westalpen, Alpen, Geländewagen, Camp Tour
  • Maira Stura, Parpaillon, Offroadreise, 4x4 Reise, Abenteuer 4x4, Westalpen, Allrad Reise, Geländewagen Reise
  • Gipfel Sommeiller, Susatal, Piemont, Offroad Reise, Offoadtour, Westalpen 4x4, Alpen Expedition, Abenteuerreise, Alpentour, Jafferau, Susatal
  • Tunnel Parpaillon, Offroad Reise, Offroadtour, Expedition Westalpen, Geländewagen Reise, Westalpen, Alpen, Abenteuer Reise, Alpentour
  • Camp am Sommeiller, Susatal, Piemont, Offoadtour, Offroadreise, 4x4 Reise, Westalpen, Alpen, Abenteuerreisen, Alpentour, Sommeiller
  • Jafferau, Susatal, Piemont, Offroadreise, Alpen Expedition, Offroad Tour, Westalpen, Abenteuerreise, Alpentour
  • Maira Stura, 4x4 Expedition, Abenteuer Geländewagen, Offroad 4x4, Westalpen, Alpen, Offroadreise,

Zusatztermin: 19.08.-25.08.2018
Preis: 950 Euro pro Fahrzeug / Mitfahrer: 100 Euro

"E ndlich ist es soweit! Der Campingplatz im Tal ist Startpunkt unserer Expedition in eines der schönsten Offroad-Reviere Europas - die Westalpen. Wir stoßen vor in das Revier eines großen Nagetiers - dem Namensgeber dieser Expedition. Auf alten, schmalen Militärstraßen im italienisch – französischen Grenzgebiet wollen wir in den kommenden Tagen die Gipfel auf bis zu 3000m Höhe erklimmen. Die Streckenführung entlang der Bergflanken hat es allerdings in sich und erfordert einige Zeit zur Eingewöhnung. Doch nach und nach kommen Alle mit der Höhe zurecht und der Spaß an der Tour steht Jedem ins Gesicht geschrieben.

Auch die SUV´s bewältigen die groben Schotterpisten ohne Schwierigkeiten. Doch plötzlich kommt uns ein Unimog mit schweizerischem Kennzeichen entgegen. Jetzt ist fahrerisches Können gefragt - entweder wir oder er müssen rückwärts bis an eine der breiteren Stellen der Piste zurücksetzen, um aneinander vorbei zu kommen. Er ist schneller und findet nach einiger Zeit eine Einbuchtung dicht am Berg, so dass wir uns vorbeischlängeln können. Aus einem kurzen Gespräch mit der Besatzung des Unimog geht hervor, dass diese weiter oben umdrehen mussten. Ein Teil der Fahrbahn ist durch einen Erdrutsch verengt. Spätestens der dahinter leigende Tunnel hätte ein Weiterkommen für ein so großes Fahrzeug aber ohnehin unmöglich gemacht. Wir sind froh, mit deutlich kleineren 4x4 unterwegs zu sein.

Unser Weg führt weiter hinauf. Immer wieder halten wir an, um die atemberaubende Szenerie der uns umgebenden Bergwelt fotografisch festzuhalten. Das Wetter spielt mit und zaubert einzigartige Aussichten und beeindruckende Lichtspiele nur für uns. Wir erreichen unser Tagesziel. Ein altes Militärfort, dessen Hof uns ein geschütztes Nachtlager bietet. Diese Befestigungsanlage aus der Zeit des ersten Weltkrieges versprüht einen morbiden Charme im Schein des flackernden Lagerfeuers. Wir genießen noch eine Weile die Wärme des Feuers und freuen uns schon auf die kommenden Tage."

Wir steuern, je nach Wetter und Bedarf, spätestens jeden dritten Tag einen Campingplatz an. Dort können wir eine heiße Dusche nehmen, uns mit Vorräten eindecken und tanken. Ansonsten schlagen wir unser Camp in der Abgeschiedenheit der Berge auf.

Die Streckenführung und das Programm der Tour sind weitestgehend offen gehalten. Die Übernachtungsplätze werden jeden Tag mit den Teilnehmern abgestimmt. Auch die Versorgung werden wir individuell regeln, sodass zum Beispiel die beliebten gemeinsamen Grillabende geplant werden können.

Wir freuen uns auf Euch und die gemeinsame Zeit im Reich der Murmeltiere!

Buchungsanfrage




Tour-Informationen
  • Zeit
    7 Tage + individuelle An- und Abreise
  • Begleitung
    2 VISION TERRA Expeditionsleiter
  • Begleitfahrzeug mit Werkzeug und Bergeausrüstung
  • Kfz-Meister im Team
  • Leistungen
    • Organisation und Streckenführung
    • Ausstattung mit Funkgeräten
    • Übernachtung teilweise auf Campingplätzen
    • individueller Programmablauf